Wie ich mir meine Reisen leisten kann?

Viele Leute fragen mich oder reden zumindest hinter meinem Rücken darüber, wie ich mir denn diese Reisen finanziere. Hier kannst du meine Erklärung und Reisetipps lesen zum Geld sparen.

Reisen ist, wenn man seine Ansprüche runterschrauben kann, wirklich nicht teuer. Daheim bin ich sehr auf Sauberkeit bedacht und sogar vielleicht etwas zu pingelig, was den Haushalt betrifft. Auf Reisen teile ich mein Zimmer mit fremden Leuten oder wenn es halt so ist auch mit Kakerlaken.

Viele Leute fragen sich, wie ich mir meine Urlaube leisten kann?

1. Es ist kein Urlaub, hat nichts mit Luxus und Entspannen zu tun. Im Gegenteil es ist wirklich anstrengend dauernd herumzureisen und jeden Tag den Backpack ein und auszuräumen, sich in einer neuen Umwelt heimelig zu fühlen, Busse zu Horrorzeiten zu nehmen oder auf unbequemen Sesseln die Nächte zu verbringen. Aber das nehmen halt Reisende gerne in Kauf, um die Welt zu entdecken.

2. In 12-24er-Betten Zimmern schlafen und Essen auf der Straße zu kaufen oder selbst kochen und am Markt einkaufen gehen, ist oft günstiger, als die Lebenserhaltungskosten Daheim.

3. Weiters konnte ich auf meinen vielen Reisen einiges an Geld sparen durch Nachtbusse. Diese sind zwar teilweise unbequem, und man muss sich erst mal daran gewöhnen, aber es hat auch seine Vorteile. Du steigst um 10 Uhr abends in einen Bus ein und kommst am nächsten Morgen in einer anderen Stadt an, ohne Nächtigungskosten gezahlt zu haben. Kleiner Tipp: Schlafmaske, Ohropax, gute Musik, Powerbank und eine Decke sind bei solchen Fahrten goldwert. Pack dir auch immer genügend zum Essen und Trinken ein. Manchmal werden aus 10h Busfahrten, dann doch 18 Stunden.

4. Reist ihr als Pärchen und kuschelt sowieso recht gerne, kann man im Hostel anfragen, ob man zu zweit in einem Bett schlafen darf, für etwas Aufpreis. Wenn das Hostel gut voll ist, sind sie meistens einverstanden damit, weil es eine zusätzliche Einnahme ist.

5. In Asien die Wäsche waschen lassen, da es wirklich sehr günstig ist. In Ozeanien gibt es oft Münz-Waschmaschinen in den Hostels, die man nutzen kann. Oder ihr Wascht, so wie ich, mit den Händen. Ich nehme mir beispielsweise beim Duschen immer gleich eine Unterhose, Hose oder T-Shirt mit, das ich gut auswasche. Dieses dient mir dann während dem Duschen als "Waschlappen". Und dann hänge ich das gut ausgewringte Kleidungsstück im Zimmer oder Garten auf.

6. Bist du Frisör, Masseur, Fotograf, Surf- oder Yogalehrer? Es gibt immer wieder Möglichkeiten etwas Geld zu verdienen beim Reisen. Ich frage beispielsweise in Hostels nach, ob ich Yoga (-unterrichten) gegen eine gratis Nacht im Hostel bekomme :-)

Backpacken in Asien (Außnahme Großstädte) Hostels kann man schon um 5-10 Euros pro Nacht bekommen und manchmal ist sogar ein kleines Frühstück dabei. In Asien reicht aber als Frühstück ein einfacher Toast von 7ELEVEN und ein frisch gepresster Saft. Das Essen auf der Straße ist meist günstiger, als würde man sich selbst etwas kochen. Speisen gibt es auf Straßenküchen schon ab 2-5 Euros.

Backpacken in Südamerika (Außnahme Großstädte) Hostels bekommt ihr um 9-15 Euros pro Nacht und auch oft mit Frühstück. Manchmal bekommt man auch hier günstiges Essen auf der Straße, aber wir haben uns zum Großteil in den Hostelküchen selbst bekocht. Teilweise haben sich dann auch mehere Leute im Hostel abgesprochen und es wurde beispielsweise gleich Pasta für 15 Leute gekocht und die Kosten konnten geteilt werden.

Backpacken in Ozeanien ist wirklich teuer. Hier kann ich Airbnb (Wohnungen vielleicht mit anderen Reisenden teilen), Zelten oder Couchsurfen empfehlen. Lebensmittel in Märkten oder im Supermarkt kaufen und selbst kochen. Auch Autostoppen funktioniert hier sehr gut und man kann Kosten sparen, um von A nach B zu gelangen.

7. Natürlich spare ich schon Monate vor meinen Reisen. Manchmal nehme ich extra dafür Nebenjobs an, um mir meine Welterkundung leisten zu können. Ich bin stolz darauf mir meine Reisen wirklich selbst zu finanzieren ohne die Familie um Geld anzuschnorren oder gar einen Kredit aufzunehmen. Ich spare auch in Österreich wo es nur geht und kann dadurch fleißig mein Sparschwein füllen.

Ich hoffe meine Tipps konnten dir helfen und du kannst dadurch bei deiner nächsten Reise den einen oder anderen Reais, Baht, Dollar, Dong, Peso, Sol, Boliviano oder Kip sparen.

Ich bin gerne offen für Wünsche von euch bzgl. Reisethemen über die ich schreiben soll. Schreibt mich einfach an.

Alles Liebe,

Miriam