Tanze auch wenn es Regnet

Mein Mantra der Woche lautet: Don't wait for the storm to pass - learn to dance in the rain (Vivian Greene). In diesem Blogbeitrag, kannst du meine ganz persönlichen Hilfsmittel in aussichtslos scheinenden Situtationen lesen.

Schon oft war ich in Situationen in denen ich mir im ersten Moment wünschte, dass ich einfach vom Erdboden verschlungen werde und weg bin...

Wer kennt dieses Gefühl nicht?

Aber abhauen ist eben nicht immer möglich oder eine Lösung für das Problem...

In den vergangenen Jahren, hauptsächlich durch Yoga und meine vielen Reisen, habe ich begonnen gerade daran hart zu arbeiten. Unzählige Erlebnisse, wie beispielsweise ein Erdbeben der Stärke 6,3 in Neuseeland, eine Kokosnuss die von einer Palme in Nicaragua auf meinen Kopf viel, 14 Meter hohe Wellen am offenen Meer in einem sehr schäbigen Boot oder Spitalaufenthalte in Dschungelspitälern und vieles mehr, ließen mich wachsen und noch mehr an das GUTE glauben. Ich habe sehr viel über mich gelernt und möchte nun manche Hilfsmittel mit dir teilen. Denn vielleicht kann sich das Eine oder Andere auch für dich als nützlich oder hilfreich erweisen.

In Situationen in denen ich früher noch verschwinden wollte, blühe ich jetzt teilweise richtig auf und "tanze sozusagen im Regen", denn ich nehme die Herausforderungen des Lebens an, um zu lernen und wachsen.

Es sind kleine Dinge die uns stark machen:

  • sage dir vor dem Einschlafen, dass du stark bist und es schaffen wirst
  • laufe nicht davon, sondern stelle dich der Erfahrung
  • nimm dir auf jeden Zeit, um deine Situation zu analysieren oder vielleicht andere Blickwinckel einzunehmen
  • gibt es die Möglichkeit, dass du aus deiner Situation sogar etwas positives machen kannst?
  • du bist nie alleine!!!
  • gehe hinaus in die Natur und konzentriere dich auf deine Umgebung und Atmung
  • stärke dein Zentrum (Bauchmuskulatur - Manipura Chakra), denn dort sitzt dein Kraftzentrum
  • besuche Yogaklassen, um abzuschalten und dich zu spüren
  • zum loslassen und abschalten eignen sich hüftöffnende Asanas besonders gut
  • habe tiefes Vertrauen darin, dass alles gut ausgehen wird und sich immer wieder neue Türen für dich öffnen werden
  • jede Herausforderung gibt dir die Möglichkeit über dich selbst hinaus zu wachsen

Das sind alles Dinge an die ich Denke und die mir immer wieder helfen in Situationen die aussichtslos erscheinen mögen.

Sei Stark und Tanze gemeinsam mit mir und milliarden anderen Menschen den Tanz des Lebens.

Namasté eure Miriam