Kraft und Inspirationen aus der Natur

Die Augen schließen, tief durchatmen und den Duft der Natur und Freiheit genießen – hole dir Kraft aus der Natur.

Ich liebe es im Freien zu sein, egal ob im Winter oder Sommer. Wobei ich den Sommer auf Grund der leuchtenden Farben, des guten Dufts von Grad und Blumen sowie der Sonne, die mich wärmt, doch etwas bevorzuge. Beim Spazieren, Meditieren oder „Yogieren“ im Freien hole ich mir immer wieder aufs Neue Kraft für meinen Alltag und lasse mich von der Natur inspirieren.

Vor einigen Jahren habe ich beschlossen mehr im Einklang mit der Natur zu leben und so viel Zeit wie möglich Draußen zu verbringen. Da kann mich dann auch kein Schneesturm oder Regen davon abhalten. Das macht das ganze eigentlich nur noch spannender im Regen zu tanzen und jeden Regentropfen auf der Haut zu spüren.

Ich verrate dir nun meine Tipps, wie auch du dir Lebens-Kraft aus der Natur holen kannst:

  • Nimm dir an jedem Tag vor mindestens 20 Minuten im Freien zu sein. Hier gibt es eigentlich keine Ausrede, denn das lässt sich wirklich leicht in den Alltag integrieren.
  • Du könntest beispielsweise am Weg zur Arbeit etwas weiter weg als sonst Parken oder vom öffentlichen Verkehrsmittel früher aussteigen und den restlichen Weg zu Fuß hinlegen. Oder genieße deine Mittagspause in einem Park um die Ecke.
  • Suche dir im Internet Parks in deiner Nähe heraus, um dort ein Buch zu lesen oder mit einer Decke im Gras zu entspannen.
  • Wenn du das Glück hast einen eigenen Garten zu haben, dann gibt es unzählige Möglichkeiten dich dort aufzuhalten: Essen , Schlafen, Yoga oder Meditieren im Garten sind nur wenige der vielen Dinge die du in deinem Garten machen kannst.
  • Wenn ich wirklich müde bin und nicht mehr großartig etwas unternehmen möchte, dann spaziere ich manchmal einfach eine Runde um den Häuserblock.

Ich wünsche euch viel Freude in der Natur und lasst es euch gut gehen.

Namasté eure Miriam