Ich bin genug!

Wer kennt dieses Thema nicht - man denkt es klappt einfach nicht wie am Schnürchen, es passieren Fehler und man ist davon überzeugt, dass man einfach selbst nicht genug ist...?

...bin ich genug als FreundIn?

...bin ich genug als Ehefrau/Ehemann oder PartnerIn und Mutter/Vater?

...bin ich genug als MitarbeiterIn?

...was ist genug?

Kennst du diese Selbstzweifel?

Ich kenne sie auf jeden Fall sehr gut und habe mich deshalb vor einiger Zeit mehr damit beschäftigt. Lange Zeit war ich sehr kritisch mit mir selbst, wollte immer 100% geben und am besten nie Fehler machen. Je länger diese Gedanken anhielten und je mehr Stress dies verursachte, desto unzufriedener wurde ich. Es ist einfach unmöglich nie Fehler zu machen, denn wir sind nicht perfekt und jeder hat seine eigenen Stärken und Schwächen.

Ich habe mir vorgenommen herauszufinden was wirklich  "genug" ist oder dies bedeutet. Eines kann ich dir sagen: Es gibt hier kein Erfolgsrezept oder die eine richtige Lösung. Ich versuche dir aber hier zu zeigen, was mir in solchen Zeiten hilft oder geholfen hat und vielleicht sind dies Inspirationen für dich und deinen Weg. 

Nachdem ich längere Zeit reflektiert und überlegt habe sowie mir Gedanken darüber machte was ich wirklich gut kann und was mir schwer fällt, begann ich diese Dinge zu notieren. Ich schrieb auf was ich an mir liebe und toll finde...

  • Nimm dir Zeit und schreibe dir nun auf einen Zettel auf was du gut kannst oder was dir total viel Freude bereitet im Leben. Du kannst auch deinen Partner oder gute Freunde darum bitten dir bei dieser Liste zu helfen oder sie einfach befragen, was sie sagen würden.

Was ich dabei herausfinden konnte ist, dass es echt voll viele Dinge gibt die mir Spaß machen, die ich gut kann und dass die Liste auch ständig länger wird je mehr Erfahrungen ich im Leben mache. Diese lange Liste hat mir bewusst gemacht, dass es nicht notwendig ist alles perfekt zu können, da es ohnehin genügend Sachen gibt in denen wir einzigartig und wunderbar sind. Vieles liegt auch an der eigenen Betrachtungsweise, wie man manche Dinge wahrnimmt. Eigene Leistungen die ich als nicht gut genug bewerte, sehen andere Personen vielleicht komplett anders und voll gut. Wir sind oft so extrem kritisch mit uns selbst.

  • Erlaube dir Fehler zu machen, denn durch diese wirst du wachsen.

Höre auf daran zu zweifeln, dass du nicht gut genug bist

Jeder von uns hat seine Ecken und Kanten und niemand kann alles perfekt. Zum Glück ;-) Wäre doch total fad... Ich bin davon überzeugt, dass es enorm viele Dinge gibt die du gut kannst!!!

Lerne deine Ecken und Kanten besser kennen, beginne diese zu akzeptieren und zu lieben - genau diese machen dich so besonders

Wenn du das nächste Mal wieder beginnst zu Zweifeln, dann hole dir deine Liste (wie oben beschrieben) hervor und lese diese aufmerksam durch und sage dir laut vor dem Spiegel:

Ich bin genug

Egal ob du Mutter/Vater von wundervollen Kindern bist, LeistungssportlerIn, Workaholic, YogalehrerIn...oder was auch immer, es gibt genügend Dinge die du wunderbar machst - freue dich über diese ohne ständig an das zu denken, was dir weniger gut liegt oder schwer fällt. Jeder ist auf seine eigene Art und Weise wundervoll und genug!

Alles Liebe und Namasté eure Miriam